Alles Fertige wird bestaunt, alles werdende wird unterschätzt.

F. Nietzsche

 

Metamorphische Methode

Leben, was wir sind

Metamorphose ist die immerwährende transformierende Bewegung des Lebens auf seine Erhaltung und Differenzierung hin. Ohne ihr Wirken gäbe es keine Erscheinungen des Lebens. Metamorphose ist die nicht-umkehrbare Bewegung von einer Form zu einer neuen, subtileren, feineren Form: von der Raupe zum Schmetterling, von der Eichel zur Eiche oder von Samen und Eizelle zum Menschen.

Die Metamorphische Methode beinhaltet feine Berührungen an Füssen, Händen und Kopf. Die Qualität dieser vibrierenden Berührungen erzeugen einen Raum, der frei ist von Manipulation und Vorstellungen. In diesem Raum kann die Kraft des Lebens ihren natürlichen Weg der Transformation gehen und Muster, mit denen wir unser Leben leben, können sich von innen her wandeln. Dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten, mit den Herausforderungen unseres privaten und beruflichen Alltags kreativ um zu gehen. Es steht uns mehr Energie zur Verfügung.

Die Methode kann an jedem Menschen und in jedem Alter angewendet werden. Eine Sitzung dauert ca. eine Stunde. Erfahrungsgemäss ist es heilsam, mehrere Anwendungen im Abstand von mindestens einer Woche folgen zu lassen. Die Abstände der Behandlungen werden immer grösser.

Die Metamorphische Methode dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und stellt keine Heilbehandlung im ärztlichen Sinne dar.

  • © Manuela Gegenbauer 2012 – 2018 : : Site powered by Wordpress : : Layout based on YAML